Es geschah vor 51 Jahren

Nach 51 Jahren habe ich dich nicht vergessen, meine kleine französische Straßenmalerin.

Ich habe nicht vergessen,wie sehr ich dich geliebt habe.

Ich habe nicht vergessen, wie sehr ich dich verletzt habe.

Ich habe nicht vergessen, wie feige und unehrlich ich war.

Ich kann mich nicht mehr entschuldigen. Du lebst nicht mehr.

Du warst, bist und bleibst ein Teil meiner Biografie.

Sando Conti alias Bernd Rosarius

 

Weiße Kastanie

Ich habe einige Exemplare von dem Buch „Weiße Kastanie“ in meinem Schreibtisch. Ich habe das Buch geschrieben, weil die Geschichte mich bedrückt und weil sie mich mein ganzes Leben lang nicht losgelassen hat. Ich war 19 Jahre jung und relativ verspielt und unreif was die Ernsthaftigkeit einer Beziehung ausmacht. Als ich mit Freunden ein halbes Jahr in Paris lebte, lernte ich eine Straßenmalerin kennen. Wir liebten uns, kamen aber aus verschiedenen Welten. Meine Freunde reisten wieder ab und ich blieb dieser wunderschönen französischen Metropole erhalten, bis auch ich einsehen musste, das die Realität meiner Tagträumerei nicht entsprach. Ich war zu feige ihr meinen Rückzug zu erklären. Ich schrieb einen Brief und fuhr fort. Ein Jahr später schlug mein Gewissen erbarmungslos zu und ich fuhr erneut nach Paris. Dort sagte man mir, dass sie gestorben sei an einer unheilbaren Krankheit und ein Armenbegräbnis erhielt. Mit welchen Gefühlen, Gedanken und Wahrnehmungen ist sie gestorben? Wer war bei ihr? 51 Jahre lang habe ich an sie denken müssen. Sie ist ein Teil meiner Biografie. Ich schrieb darüber ein Gedicht. Kürzlich erst schrieb ich die Geschichte auf aber unter meinem Pseudonym Sandor Conti. Durch dieses Pseudonym erhalte ich mir eine kleine Distanz. Ich habe das Buch 76 Seiten nicht veröffentlicht, weil es ein schwerer Teil meiner Biografie ist. Ich werde das Buch nach und nach an Menschen verschenken, die ähnliches erlebt und durchlitten haben. Menschen mit denen ich darüber diskutieren kann. Schickt mir Eure Geschichten, Gedichte, Fotos oder Bilder, die das Thema ausdrucksvoll darstellen. Wenn ich genug Beiträge zusammen habe, machen wir gemeinsam daraus ein Buch.